Grünes Gras und weiße Schafe

oder hügeliges Land, mein erster Farnwald und viele, viele Möwen ….

IMG_071411.Dezember

Wandern im Shakespeare Park und Möwen gucken am Muriwai Beach …. the Gants cliff

 

 

Meine erste Nacht in Shakespeare Park –

 

IMG_0688 IMG_0710 IMG_0712Ich bin früh wach, sehr früh wach und nach einer Alphabetsession für meinen Blog wandere ich los. Der Lookout Trail und der Tiritiritrail wollen erforscht werden. Steil hinauf zu einer Aussichtsplattform, von wo aus man weit über Land schaut und über  weit verstreute Inseln. Ein netter Plausch mit zwei Frauen, die nicht weit weg von hier wohnen. Und dann gehts hinunter zu meinem ersten Farnwald und urige Kauribäume? … erstmal muß ich meine Schuhe sauber machen und einsprühen, denn irgendeine Krankheit bedroht die Bäume und dann darf ich durchs Gatter und mit großen Augen wandere ich durch dieses Tälchen – vielleicht so 1km lang. Wieder gehts hinauf zu den Schafen und in der Ferne sehe ich die „Christmas-Bäume“ rot blühen und dazwischen steht mein Brumm. Ich komme gerade noch rechtzeitig um von meinem Kiwinachbarn einen Zettel mit tollen Docempfehlungen entgegen zu nehmen. Ein richtig kleines Brieflein hat er mir geschrieben. Ich glaube, ich habe hier viele gute Geisterleins, die aiuf mich aufpassen.

IMG_0699 IMG_0702 IMG_0703Dann gehts weiter zu Muriwai Beach. Ich verfahre mich und muß das erste Mal wenden. Aber es geht. Noch ein paar Tage, dann habe ich die Länge von meinem Brumm gut im Griff. Ein bisserl Einkaufen, z.B. kleine rote Plastikkörbe, damit mein Krams in den Schränken nicht umeinander fliegt und dann lande ich am schwarzen Strand mit großen Wellen.

P1000486 P1000487 IMG_0718Wieder kommt mir Portugal in den Sinn. Ein kleiner Trail führt hinauf zu den Möwenfelsen, die sich von uns Touris überhaupt nicht aus der Ruhe bringen lassen. Brav sitzen sie da, flattern ein wenig umeinander und beäugen uns. Wer guckt hier wen an?

P1000493 P1000502P1000495Zurück auf meinem Platz – ein kleines Motorcamp mit heißer Dusche dusel ich ein wenig – bin plötzlich saumüde – wahrscheinlich ein bißchen jetlag, denn abends um halbacht bin ich wieder munter und genieße einen kleinen Roten. Good night!

Comments (2)

  1. Nora Sammer (Friseur)

    Antworten

    Hallo Safar, wir sehen Sie sind gut angekommen.
    Eine wunderschöne Reise wünschen wir Ihnen und danke für die schönen Bilder die wir sehen dürfen.
    Freuen uns das wir Sie auf der Reise begleiten dürfen.
    Alles liebe und gute bis bald !!!!!!!!!!!! lg die Sammers

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Hallo ihr beiden Sammers – das freut mich sehr, daß meine Bilder euch gefallen (darf ich einfach du sagen? ..)und ihr Freude habt, virtuell ein bißchen mitzureisen – – ja diese Reise ist schon was besonderes. Liebe Grüße an euch von Safar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.