Ein weiterer Tag in Moulay Bousselham

p1010730-2

oder Vogelkunde mit Hassan

und der beste Sonnenausguck-Platz

 

 

23.Dezember

 
p1010740-2p1010728-2Um halbzehn haben wir uns mit Hassan, unserem Vogelkundler verabredet. Mit seinem Fischerboot gehts hinaus auf die Lagune, wo er uns interessante Vögel von hier zeigen will. Mit Fotoapperat und Fernglas bewaffnet sitzen wir auf unserem Boots-Brettl und ich versuche angestrengt, all das zu sehen, was er uns zeigen will.

 

p1010723-2 Ich bin mir nicht so sicher, dass ich immer das sehe, was er meint. Zu wenig kenne ich mich in der Vogelwelt aus. Trotzdem – wir, d.h. Leela, ich und mein Fotoapperat sehen Eisvögel, Kormorane, Austernfischer, die in Neuseeland rote Schnäbel hatten, Graureiher, vielleicht auch den Großen, da bin ich mir nicht so sicher und einen Fischadler.

 

p1010713-2 p1010724-2 Hassan selbst hat Adleraugen und sieht schon lange etwas, bevor ich es nur ahnen kann. Die Lagune ist groß und bildet einen richtigen See mit kleinen Inselchen, ein herrliches Revier für all die Wasservögel und die Oma-Paddler.

 

p1010750-2 p1010764-2

 

 

 

 

 

p1010725-2Zwei Stunden dauert unser Ausflug und Hassan gibt mir noch paar Tipps zum Paddeln. Morgen ist ok, sagt er. Um 10 ist eine gute Zeit und dies ist die Woche, in der die Flut langsam kommt. Also günes Licht für meine Lagune!

 
Zurück am Platz wollen wir unsere Autos noch ein bißchen näher an die Morgensonne schieben.

Wie lang reichen unsere Stromkabel, das ist das Maß. Und weil nach dem Mittagessen noch jemand wegfährt und die Schafswiese so schön frei ist, rücken wir ein drittes Mal vor. Unsere „Weihnachtsvorbereitung“ besteht halt nicht darin, den Baum zu schmücken, sondern unsere Womos an den besten Sonnen-und Ausguckplatz zu stellen. Und den haben wir jetzt und sind glücklich und zufrieden.

p1010769-2 p1010779-2 p1010778-2 p1010777-2 p1010772-2

 

 

 

 

 

Eine kleine Ratschrunde mit Andrea von der Fähre – die ist nämlich auch da und eine kleine Radlrunde durch diesen kleinen Fischerort. Pünktlich zum Sonnenuntergang stehen wir wieder am Zaun. Nochmal kurz Dämmerung-sitzen auf unseren Stühlchen vor dem Auto und, bevor uns die Mücken aufessen, verziehen wir uns nach drinnen.

p1010781

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.