Ziegenwiese und Schlangenbucht

oder ein Platzerl am Meer weit weg….

 

26.11.

Mein Platzerl hier ist sooooooo schön, dass ich bleibe – das ganze Wochenende bleibe. Warum in die Ferne schweifen, wenn es hier gerade so schön ist. Brummeli steht toll in seiner Nische.

Weiter vorne tobt das Womoleben und noch weiter vorne auf der Ziegenwiese stehen sie alle brav zusammen. Irgendwo rennt ein Generator, Menschleins sitzen vor ihren Womos an schönen und fast unmöglichen Plätzen. Sie fühlen sich wohl dort. Wie gut, dann habe ich hier hinten mein Extra-Platzerl für mich, kann meinen Gedanken lauschen und den Wellen zuschauen. Kann in den Irrsinn der Welt schauen und zurückkommen zum Einfachen und Natürlichen.

 

 

 

 

 

Die Sonne steht heute schon direkt vor mir und blendet mich fast beim Schreiben. Sie wärmt mein kuscheliges Nest. Was für ein Privileg hier sein zu dürfen!

 

 

 

 

 

 

Gestern gab es dann die Runde in die andere Richtung, nämlich Ziegenwiese und Perchelesbucht, gleich Schlangenbucht. Letztere ist nun ein offizieller Stellplatz. Palmen säumen den Strand weiße Womos schauen aus der Ferne wie kleine weiße Häuschen aus, die nebeneinander stehen und jedem ein Gefühl vermitteln ein bißchen in der Karibik zu sein. So das Bild. Es schaut wunderbar aus und ich bin froh am Ende wieder an meiner ruhigen Strandecke zu sein, ungestört von Generatoren, Laternen und sonstigem Geschnatter.

 

 

 

 

 

Auch auf der berühmten Ziegenwiese stehen sie wieder rund um den alten Bauernhof, der seit Jahrzehnten verlassen da liegt. In meinem Kopf war der Weg viel weiter, als er wirklich ist. Und so sitze ich noch eine Weile mit Stefan auf der Klippe und ratsche über Corona und die Welt. Es ist spannend, im Moment treffe ich nur Menschleins, die auch das ganze Corona-Narrativ hinterfragen. Meine beiden Schweizer von vorgestern kommen mir auch nochmal entgegen.
Die Welt ist klein hier.

 

 

 

 

 

Vielleicht nutze ich mal das Wochenende für ein bisserl Bürokram, den ich erfolgreich vor mir hergeschoben habe. Die Gelegenheit ist günstig! Gutes Internet und ruhiger Platz! Also anstatt dem Geist in höhere Sphären zu folgen, bleib ich mal wieder ganz auf der Erde und erledige Notwendigkeiten. Und dazu gehört das erstmal ein paar Fliegen vertrieben oder verklatscht werden. Aaaaarme Fliegenseele! Ich weiß, ich bin gemein!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.