Von Sand zu Sand hinter der Burg Boshtowa

oder noch ein albanischer Strand hier an der Küste

 

12.10.

In einem großen Bogen umfahre ich das Delta und lande nach abenteuerlicher Pfützenpfad wieder an einem Stück Strand. Kein Menschlein ist zu sehen und auch die Strandbuden sind weit weg. Im Sommer tobt hier sicherlich der Bär, wenn man den Dreck betrachtet, der hier achtlos weggeworfen oder auch nur angeweht wird.

 

 

 

 

 

Mit Handschuhen und Müllsack mache ich erstmal um mich herum sauber. Brummeli steht oben auf befahrbaren Sand, die Wellen rauschen heran. Hier ist es gut, hier bleibe ich. Der Wind hat nun die ganzen dunklen Wolken woanders hingeschoben und ich genieße endlich wieder Sonne. Sitze direkt am Strand, lausche und tue einfach nix.

 

 

 

 

 

Ein etwas windiger Pfad führt hierher. Klein, holprig, tiefe Pfützen, Brücken, von denen ich hoffe, das sie halten und ein Schlängelpfad, der unerwartet wieder auf einer „guten“ Straße endet. Brummeli ist ja schon Kummer gewohnt was Äste und Zweige, Holperlöcher und Matschpfützen betrifft. Stoisch wie er ist, rollt er vorbei und hindurch und über schmalste Brücken. Ja so ist das, wenn man auf abseitigen Wegen unterwegs ist.

 

 

 

 

Vorher war ich bei dieser alten Burganlage Boshtowa, ein gern besuchter Ort von Womos und Touris. Mittlerweile gibt es sogar einen Campingplatz hier. Auch ich streife durchs Gelände, kraxel die Stufen hinauf, schaue in tiefe Löcher, einst waren es die Türme.

Weiter vorne ist ein Strand mit den üblichen Buden und ein paar Camper haben sich hier schon aufgestellt. Ich rolle die kleinen Pisten entlang, finde aber nichts passendes, zwischen klapprigen Strandbars, Schirmen und abgezäunten Parkplätzen. Schön ist anders.

 

 

 

 

Der kleine Wegweiser nach Spille lockt und nach der Schlängelfahrt lande ich an meinem Strand hinter Rreth-Greth. Ein bißchen herumgelaufen um den „schönsten“ Platz zu finden, den mit Meerblick und am wenigsten Dreck.

Die Sonne verabschiedet sich von mir in einem leuchtenden Gelb und mit einem interessanten Video über Zenastrologie beschließe ich den Abend. Spannend was es da so alles gibt und meinen Horizont erweitert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.