Shangri-la Track in Northland

IMG_6536

oder über Mahinepua Peninsula

zur Maitai-Bay

 

 

25.Februar

IMG_6493Mein kleiner schlauer Reiseführer verspricht mir einen tollen Track, auf und ab mit traumhafter Fernsicht …. und er hat Recht und ich mal wieder großes Super-Glück, weil die Sonne scheint, juchhuuu!!!

 

 

Doch vorher besuche ich den Rainbow-Waterfall … ich bin zu früh und die Sonne ist noch nicht ganz hinter dem Berg hervorgekommen und so rauscht zwar das Wasser die Felsen hinunter, aber der Regenbogen läßt auf sich warten.

 

IMG_6497 IMG_6507 IMG_6501 IMG_6505

 

 

 

 

Auf sehr, sehr, sehr glitschigen Felsen könnte man in die Höhle hinter dem Wasser krabbeln. Sicher sehr eindrucksvoll den Wasserfall quasi als Höhlenvorhang zu erleben, aber ich verkneife mir dieses Abenteuer und fahre lieber weiter zum Ende der Welt oder wenigstens zum Ende von Mahinepua.

IMG_6522 IMG_6527 IMG_6529 IMG_6530 IMG_6531

 

 

 

 

 
Ein bißchen Wasser und ein paar Nussriegel und auf gehts zu dem „Trig“, dem letzten Aussichtspunkt von dieser Ecke.
Steil hinauf und wieder hinunter, vorbei an traumhaften Aussichten und Buchten … es wirklich ein kleiner Shangri-La Weg. Hinter jeder Ecke verbirgt sich ein neues Stück Paradies und ein Blick ist schöner als der andere. Ein bißchen schweißtreibend, denn kaum bin ich unten an einem tollen Strand, warten wieder viele kleine Holzstufen, die in den nächsten Himmel führen. Aber mittlerweile bin ich ja Treppensteigen etwas gewohnt und leg meine Schnaufpausen ein.

IMG_6534 IMG_6536 IMG_6538 IMG_6547

 

 

 

 

 
Einem Kiwipäarchen begegne ich.Sie gehen schon zurück. Ansonsten höre ich nur das Meer, die Brandung und die Möwen, die manchmal weit unter mir fliegen. Ist das ein tolles Fleckchen Erde!
Auf dem Rückweg sammle ich noch ein paar Muscheln und im Brummeli wartet eine riesengroße Wasserflasche auf mich! Paradies macht durstig.

 

IMG_6557 IMG_6550 IMG_6559

 

 

 

 

Meinen Übernachtungsplatz peile ich an einem anderen Stück vom Ende der Welt an, nämlich ein Doc-Platz in der Maitai Bay, ein Stück hinter Doubtless Bay.

 

IMG_6518 IMG_6580Übers Land, an kleinen verschlafenen Küstenorten vorbei, durchs „Wetland“, wo die Bäume im Wasser stehen und mit Fernsicht auf diese felsige Küstenlandschaft, schnurre ich weiter nordwärts.

 
IMG_6585Und wieder erwartet mich türkisblaues Wasser mit bizarren Felsen und weißem Sand. Von meinem Platz kann ich das Meer zwar nicht sehen, aber hören. Schnell habe ich mein Platzerl gefunden und dann wandere ich nochmal diese beiden Strände entlang, halte Ausschau nach Muscheln und genieße barfuß durch die Brandung zu laufen. Weil ich nämlich heute morgen etwas dumm war und ohne Strümpfe losgezogen bin, leidet ein Fuß von mir an kleinen hässlichen Blasen. Da ist das Salzwasser nur gut und der Sand ….naja…..

 

IMG_6588 IMG_6593 IMG_6606

 

 

 

Zuhause gibts ein kleines Fresschen und mit einem Glas Vino versuche ich mal wieder mein Erleben in Worte zu bringen. Das war ein toller Tag … boah und ich in meinem Element ….So liebe ich das!

IMG_6612

GPS: S 34° 49′ 38“  E 173° 24′ 18“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.