Faulenzen an der Golden Beach

mit kleinem Ausflug zum McGaurans Golden Beach

 

9.Dezember

 

Bei der Herfahrt hatte ich einen Parkplatz mit Meerblick entdeckt, auf dem man aber nicht übernachten darf.

 

 

 

 

Ein schöner Blog- und Frühstücksplatz.und da stehe ich, schau hiinaus in die Weite, höre den anrolllen Wellen zu und genieße dabei meinen Kaffee.
Ich lass mir Zeit, viel Zeit und entscheide mich nur für einen kleinen Ausflug heute zur Mc Gaurans Beach. Vielleicht kann ich da ja mit Meerblick schlafen. Man ist ja nicht anspruchsvoll!!!!

 

 

 

 

Der Strand ist im wesentlichen überall gleich, goldgelber Sand, die Krüppelbäume davor auf der hohen Düne. Ich fahre durch weites Schaf- und Rinderland, nur ein paar wenige Farmen
Ein Ameisenigel kreuzt meinen Weg und er macht seinen Namen alle Ehre – ene große Ameise sitzt direkt auf seinem langen Schnabel, mit dem er das Erdreich durchwühlt.

McGauransbeach ist nur über eine Piste erreichbar, die mit großen, sehr großen und vielen Schlaglöchern bestückt ist. An der ersten „Haltestelle“ bleibt Brummeli stehen und ich erforsche zu Fuß weiter. Die wirklich schönen Plätze sind schon fest in Aussie-Hand und das andere ist bucklig,schief und auch hinter der Düne. Der Strand selber goldgelb und ewig lang, – im wahrsten Sinne des Wortes, die Golden Beach.

 

Ich rolle wieder zurück zu „meinem “ Platz, wandere ein wenig – mit Betonung ein wenig – den Strand entlang. Der Sand ist weich und das Gehen anstrengend. Da mache ich es mir lieber im Sand bequem, auch wenn ein paar von diesen Fliegen mich ganz interessant finden. Mückenspray hilft und mit Hilfe meiner Reiseführer suche ich mir meine morgige Route.

 

 

 

 

Zurück wird Feuerholz gemacht und gemütlich am Feuerchen per whatsapp geratscht, während das Abendessen auf dem Feuer bruzzelt. Der Rauch vertreibt alle kleinen Biesterchen und es ist einfach nur saugemütlich.

Was für ein herrlich schöner Faulenzertag heute!

Comments (4)

  1. Marese

    Antworten

    Hallo Safar, sind das herrliche Landschaften, richtige Traumstrände und Buchten. Und du findest immer die schönsten Plätze.

    Wir sind wieder beim Skifahren ….. heute hatte es in orkanstärke auf dem Berg gestürmt, es war nicht ganz so kalt – nur -2 Grad 🙂 – es ist schön, die Natur so richtig zu spüren und danach schön eingekuschelt die herrliche Australienfahrt zu erleben.
    Ach – ist das Leben schön – ich bin gerade auf dem Weg in die Freiheit, aber darüber ein andermal.
    VlG von Marese

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Liebste Marese, das klingt ja nach Interessanten und Neuem was in dein Leben kommt …. wünsch dir, dass alles gut wird und du mehr und mehr die Freiheit geniessen kannst
      ein ganz lieber Umarmer von Safar

  2. Michael klimkeit

    Antworten

    Hallo Safar , Habe mir gerade erst deinen Blog über deine Reise durch Australien angesehen ( überflogen )
    Bin von den vielen Bildern angetan , was wir nur aus dem Fernsehen kennen , siehst und erlebst du in echt ,
    Werde mir die Berichte von deiner Reise noch in Ruhe durchlesen ( Weihnachtshektik ) ,
    Wir wünschen dir noch eine interessante Zeit und komm gesund und heil wieder
    Gruß Michael & Gabi

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Hallo Micha,
      ja ich hoffe euch geht es gut und ihr übersteht all so diese Geschichten und es kehrt hoffentlich ein bißchen Ruhe ein … schön dass ihr mit dabei seid. Laßt euch von der Weihnachtshektik nicht zu sehr auffressen und viel Freude beim Lesen irgendwann mal.
      Wir sehen uns, wenn ich wieder da bin – Alles Liebe euch beiden von Safar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.