Am Ende der Westküste und weisser Sandstrand

IMG_2072oder vom See zur Jackson Bay und Strand-genießen an der Haast Beach

 

9.Januar

 

 

Nach dem vielen Gewusel um mich herum am Lake Paringa fahre ich in der Früh – ohne Kaffee! – gleich nach dem Aufwachen zu Knights Point, einem Aussichtsplatz am Meer und einer Gedenkstelle für den IMG_2046Bau des Haast Passes, der die Westküste erst in 60iger Jahren mit dem restlichen Teil der Welt verband. Hier wache ich erstmal richtig auf und begebe mich dann auf Pinguin Erforschungstour.

Ein kleiner Weg führt durch dichten Regenwald zu einer Bucht, in der Pinguine immer mal wieder ans Land kommen, brüten und ihre Jungen aufziehen. Bloß ist leider keine Brutzeit …. und so bewundere ich nur die Felsenkulisse ohne Pinguin und strolche ein wenig am Strand entlang.

IMG_2074 IMG_2084 IMG_2080

 

 

 

 

 
IMG_2052IMG_2109Ich will ganz ans Ende der Westküste nach Jackson Bay , einem alten Walfängerort. Ein paar Häuser, ein paar Boote und ein kleines Restaurant. Nochmal wandere ich zu einer anderen Beach, der Ocean Beach – nochmal durch dichten Regenwald, nochmal Felsen und viele Wurzeln am Strand.

 

IMG_2096 IMG_2101 IMG_2105 IMG_2106P1010658
Eigentlich, ja eigentlich hatte ich gedacht, ich fahre schon bis Wanaka – das Eingangstor in die Fjordlands und zu den Seen.
Aber was macht mein Brummeli, der biegt einfach in so einen kleinen Strandweg ab und das auch noch rückwärts. Und bevor ich richtig gucken kann, hat er sich aufgebaut und beschlossen einen faulen und gemütlichen Strandnachmittag zu machen. Ich stell mein Stühlchen in den Sand, nehm meine schlauen Reiseführer und Prospekte und plane so ein bißchen ….

P1010668 Es ist wunderbar warm, kaum Sandflies, kein Gewusel und das gleichmäßige Rauschen der Wellen ….Genüßlichst schlürfe ich meinen Kaffee. schau mich zwischendurch ein bißchen um und plane die Weiterreise … wieviel Tage hier und wieviel dort …. es gibt so viel zu sehen ….
Internet habe ich nicht, dazu bin ich viel zu sehr am Ende der Welt. So werde ich morgen in Wanaka zwei Tage hochladen!
Es ist saugemütlich!

GPS: S 43°52’29“ E 168°58’35“

P1010692 IMG_2114

Comments (4)

  1. Elfie

    Antworten

    Hi Du Wander Ratte , bin Ganz gespannt wie es weitergeht ? Du fühlst dich Putzmunter und voller Tatendrang. Schön morgen Sonntag werde ich nur Deine Berichte in Ruhe lesen. Statt blöde Zeitungen.
    Hi bei uns geht gerade seit Stunden die Post ab. Wind sehr kraftvoll, Pumuckl muss aufpassen das er nicht weg fliegt . Schnellbrumm durfte einmal nach Bad Füssing fahren, alles bestens. Bis morgen , grüße aus unserer Heimat. Viel Spaß beim Kiwi suchen. Drück dich, bin ganz nah , Pumuckl sitzt auf Front Seite und kuckt genau was kommt.

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Hi du liebe, ja das ist gut, jetzt weiß ich was da für ein Rotschopf immer vorne auf dem Cockpit rumhampelt und Faxen macht …. ich drück dich und wünsch dir viel Spaß beim Lesen und alles Liebe dir von Safar
      P.S. sag Schnellbrummeli einen lieben Gruß – mit so einem Auto könnten wir hier die tollsten und verrücktesten Straßen fahren … wer weiß?!!! und du mach ganz schöne Sachen bitte …. Insel???
      ich mach mal wieder meine Arme ganz ganz lang damit sie um die halbe Kugel passen und drück dich !!!

  2. Portimaus

    Antworten

    Hihi meine Safarimaus,jetzt hab ich mal wieder alles gelesen ……echt total schön…..die Natur wird ja so lebendig die Berge kriegen Hüte und bayrische Verwandte…die nichtvorhandenen Pinguine spazieren trotzdem in meinem Kopf herum und Wasser und Himmel sind sich offensichtlich in dem neuen Seen Land sooooo nah……..naja und paddeln muss die Wasserplatschmaus natürlich nach eigenem Gusto……also dir eine super weiterstrawanzerei…..und wenn du mal waschechte Neuseeländer triffst erzähl mir mal wie du die Menschen dieser Insel so erlebst…..irgendwie hab ich so paar Bilder von canadischen Holzfällerfamilien im Kopf aber das sind ja mal wieder nur so ein paar Pauschalbilder…….bis bald wieder aus den tauenden Schneebergen deine Portimaus

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Hi du liebe Portimaus, waschechte Kiwis …. ich erlebe sie freundlich, aber nicht wirklich richtig zugänglich – hab den Eindruck, so ein oberflächliches Gespräch kann man einfach führen, aber richtig begegnen tu ich ihnen nicht und das liegt nicht nur daran, daß ich ihr breites Kiwienglisch schlecht verstehe …. irgendwie komme ich nicht wirklich in Kontakt ….ich erlebe sie familienorientiert und ich glaube, ich als Alleinreisende bin ihnen etwas suspect ….zu zweit kommt man eher mit ihnen ins Gespräch, das habe ich mehrmals beobachtet.
      Ich habe bislang auch nur einen Kiwi als Alleinreisenden getroffen und zwei andere Alleinreisende. Die anderen sind immer zu zweit oder mit Familie unterwegs. Und da wo ich stehe, stehen meistens nur jüngere Leute, die anderen gehen auf große Campingplätze ….und die jüngeren Leute haben vielleicht andere Themen.
      Aber das ist jetzt die Westküste gewesen, da sagt man sowieso das die Menschen etwas zugeknöpfter sind. Und dazu kommt, das jetzt Ferienzeit ist und alle Familien unterwegs sind. Ab 20. sind die Ferien vorbei und da wird sich vielleicht nochmal ein anderes Völkchen tummeln. Ich bin neugierig.
      Fühl dich umarmt von deiner Kiwimaus

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.