Die Catlins – grün, weiß, türkis und lustig

P1000260oder von einem Wasserfall zum nächsten, türkisblaues Meer und ein weißer (kein goldener!) Leuchtturm an Nugget Point

17.Januar

In der Früh fahre ich für meinen Morgenkaffe von meinem Schilfplatz hinauf auf die Klippen und kann in beide Buchten schauen – die Curio-Bay und die Porpoise Bay. Delfinchen schlafen noch und ich schreibe meinen Blog fertig, weil ich hier oben Empfang habe.

 

P1000202 P1000203Und weil ich ja ein Bewegungsmensch bin, fahre ich diverse Wasserfälle, Seen und Moorgebiete an und laufe durch die verschiedenen Grüns.

Und das wechselt sich ab mit den tollsten Blicken auf Sandstrände – blaues Meer und blauer Himmel.

P1000206 P1000211 P1000225 P1000231 P1000232P1000263Das Wasser ist aber immer noch kühl, so um die 15 Grad und so brauche ich mir gar nicht überlegen, ob ich mich jetzt traue oder nicht. Die Wellen sind nämlich ganz schön hoch und davor habe ich Respekt, man könnte auch „Schiss“ sagen. Und so laufe ich am Strand entlang, alte Maoripfade am Fluß bis zur Mündung und durch dichten Regenwald zu den Wasserfällen. Ich treffe ein älteres Ehepaar so Ende 60 rum, die schon drei Monate in Australien waren und jetzt 3 Monate mit Auto und Bed-and-Breakfast durch die Lande fahren. Sie genießen wie ich,die Natur, dieses viele unbewohnte Land zwischendrin und beklagen, daß sie daheim so zugebaut werden. Wir gehen ein Stück vom Trail gemeinsam.

In Papatowai hat sich ein alteer Freak einen Bus zu einem Museum umgebaut. Er sammelt alles und jedes und baut kleine Maschinchen, die dann seine Kuriositäten bewegen, beleuchten oder sonstwie skuril in Scene setzen.  Witzig, skuril, lustig und ein bißchen überladen.

P1000247 P1000262 P1000246 P1000259

 

 

 

 

Aber Ideen hat der Mensch und vor allem eine große Portion Humor!

 

IMG_2749 IMG_2754 P1000241 P1000243 P1000239 P1000234 P1000238

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich will noch weiter bis zum Nugget Point, dem großen weißen Leuchtturm. Seelöwen gibts dort und in einer kleineren Bucht auch Pinguine, die mit dem gelben Schnabel, die so selten sind. Die Seelöwen oder Robben tummeln sich mit Vergnügen in einem Naturplanschbecken zwischen den Felsen. Mit meinem Superzoom kann man sie sogar erkennen.

IMG_2769 P1000277P1000271

 

 

 

 

Die Pinguine tauchen nicht auf, aber ich habe heute nicht ganz so viel Geduld mehr und ziehe von dannen, denn ich muß mir noch einen Schlafplatz suchen. Eigentlich lockt mich die Canibalbay, näher ist Kakapoint…. meine Müdigkeit siegt und so bleibe ich nur 5 km weiter in Kakapoint und komme in den Genuß einer schönen heißen Dusche. Abends fängts auch zu regnen an und da fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.