Waikawau Beach

P1100107

Bummeln über Coromandels Gravels

hinunter zur Waikawau Beach

und Little Bay

 

 

 

30.3.

 

Gemütlich und langsam bummele ich die kleine Schnörkelgravel von Jackson Bay Richtung Colville zurück. Die schönen Pohotukawa Bäume biegen sich in Pose und ich banne sie mit gebührender Bewunderung mit vielen Pixels auf meiner Speicherkarte ….

P1100114 P1100126 P1100120 P1100131

 

 

 

 

 

Es ist noch so tolles Wetter und ich will viel draußen sein. Also biege ich vor Colville auf die Straße Richtung Waikawau Beach ab. Ein kleiner Paß und dann geht es hinunter zur Bucht, die langgestreckt mit einer Lagune da liegt. Der Doc Campingplatz ist fast leer. Ich bau mich auf, schnapp mir meinen Rucksack und marschiere los zum anderen Ende vom Strand, da wo die Lagune beginnt. Auf irgendeinem Baumstamm gibts Wasser und Brot, belegtes Brot und schnell habe ich wieder die Möwenschar um mich herum. Es schaut toll aus, ein paar Felszacken, die irgendwo aus dem Meer ragen, das Grün und Rotbraun der Lagune, die weißen Sanddünen und herrrlich leckeres blaues, türkisblaues Wasser mit den heranrollenden Wellen.

P1100138 P1100153 P1100164 P1100167 P1100168

 

 

 

 

 

So um halb vier bin ich wieder zurück, habe aber keine Lust schon am Womo zu sein.

Mein nettter schlauer Touriguide erzählt mir von der Little Bay und dem kleinen Weg, der zu einem schönen Aussichtspunkt führt. Das könnte ich doch noch machen.

 

P1100175 P1100179Und wirklich durch einen kleinen Wald geht es hinauf auf eine Lichtung mit tollem Ausblick auf die Little Bay, Waikawau Bay und das umgebende Land.

 

 

Ein kleiner weißer Pudel folgt mir auf Schritt und Tritt. Er gehört einem hier lebenden Kiwi, das erfahre ich später von einem Päarchen und geht gerne mit anderen sparzieren. Am liebsten würde er spielen, so ein schwarzer Stein ist doch sehr verlockend, er bellt und schaut mich an.

P1100191 P1100173 P1100176 P1100200

 

 

 

 

 

Ganz dicht bei mir bleibt er und die das Kiwipäarchen meint, er hätte mich schon adoptiert.
Er trottet dann aber brav zurück, als ich in mein Auto steige.

 
Zwei Kilometer zurück zu meinem Platz.

P1100202

GPS:  S 36° 36′ 23“  E 175° 32′ 08“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.