Im Juni 2014 an die Ostsee

 20140612_134518-800x600

und ein Abstecher zu den Seen in Mc Pomm

Im Juni rufen mich Freunde und Familie in den Norden

 

 

P1020221P1020228…. also gehts über die Rhön, Kassel und Göttingen, nach Hamburg,  zum Plöner See, die Ostsee entlang bis Rügen  und dann hinunter zu den Mecklenburger Seen …

Die erste Zeit schreibe ich nicht … meine Tage sind ausgefüllt von Begegnungen mit meinen Schwestern, mit zwei  lieben Freundinnen und dann mit mir … einfach nur da-sein, wandern, radeln und paddeln ….

und mich als Sechsjährige im Kinderheim am Timmendorfer Strand sehen.

Ich war noch nie im sog. Osten und so fahre ich mit großen P1020403   Glubschaugen durch das Land, in dem zwar keine Zitronen blühen, aber die Felder  übersät sind mit den Sommenblumen, die ich von früher kenne: Mohn, Kornblume, Margeriten, Kamille und so vieles andere. Dazwischen endlose Getreidefelder, herrliche Baumalleen und dann die Seen – eine Traumlandschaft …

 

    Comments (2)

    1. Geli Vogel

      Antworten

      Hallo Safar, ich kenne mich bestens aus an der Ostseeküste, aber Wustrow ist meine ganz große Liebe. Ich glaube, es ist dieser Dualismus: einerseits offenenes Meer mit Westküste (grandiose Sonnenuntergänge) und andererseits der Bodden mit seinen Zeesbooten, dazu die wunderbaren reetgedeckten Häuser und die ganz besonders schönen Haustüren. Da ich dieses Jahr nicht dort sein konnte, wird mir beim Lesen deiner Notizen ganz warm ums Herz und eine große Sehnsucht macht sich breit.Geli

      • Antworten

        Hallo Geli, das nächste Mal mußt du mir da oben in Wustrow direkt was zeigen – das wußte ich gar nicht, dass du so gerne da bist…. und die Häuser- die Reetdächer und beide Wässerchen sind toll …. freu mich euch irgendwann wieder zu sehen. Liebe Grüße von Safar

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.