Das Ebrodelta und Peniscola

p1000666-2oder Bummeln entlang der Küste

und dem Marschland vom Ebro

 

3.Dezember

 

 

Mount Roig zeigt sich von seiner Zuckerseite – es ist zwar frisch in der Früh, nur 3 Grad, dafür krabbelt aber die Sonne so gegen acht orange-rot aus dem Meer hervor.

 

p1000634Auf dem Foto ist es immer ein bisschen kitschig, in Natura wunderschön. Ich krieg nochmal Besuch von meinem Überwinterer und dann rolle ich gen Delta, teilweise über recht kleine verwinkelte Küstenpfade, weil ich mir noch den einen oder anderen Stellplatz anschaue. Ich liebe ja die, die irgendwo weit weg von Haus und Hund mit freiem Blick aufs Wasser sind. Anhaltspunkt ist natürlich mein Womobuch von Schulze, noch Ostspanien.

 

p1000642 p1000644 p1000650

 

 

 

 

 

Das Ebrodelta ist auch nicht mehr weit und dort entdecke ich  ein paar Storche und andere Vogelwesen, die ihre Nahrung aus dem Brackwasser holen.(In Neuseeland hatten die rote Schnäbel.)Der Strand ist besiedelt von Anglern und nachdem ich hier und da meine Runde gelaufen bin, rolle ich weiter gen Peniscola.

 

p1000654 p1000655-2 p1000660 p1000661

 

 

 

p1000669

 

 

Dort soll es auch einen schönen Platz am Meer geben.

In der Stadt, die genauso auf einer Landzunge liegt, wie Primosten in Kroatien, war ich vor drei Jahren, also begnüge ich mich damit,  sie von Weiten anzuschauen.

 
p1000663-2Und da stehe ich nun direkt am Felsplattenstrand, eine gute Schottersandpiste führt dahin und ich habe den Blick auf Peniscola, das abends hell beleuchtet zu mir herüber scheint. Auch hier wandere ich bis zum Ende der Welt, fast….. und  dann mache ich es mir gemütlich.

Vorher bekommt aber mein Womo noch einen neuen Smilie mit vielen, vielen Sternen drumrum. Jetzt ist Brummeli ein Sternenauto. Mal sehen, wie lange sie halten.

 

p1000679 p1000682 p1000684-2

 

 

 

(Weihnachten hat doch was Gutes, da kriegt man so kleine silberne Sternchen zum Verzieren!)

 
p1000685Ein Blick auf meine Wetterapp verheißt für die nächsten zwei Tage nichts Gutes. Und da ich nach zwei Wochen unterwegs sein mal einen Campingplatz brauche und Torre la Sal ganz in der Nähe ist, beschließe ich mich für die nächsten zwei Tage da einzuquartieren- in der Hochburg der Sterne-Solisten und sonstigen Womomenschen. Und so genieße ich ganz besonders meinen tollen freien Stellplatz hier.

GPS N 40° 20′ 35“ E 0°23′ 15“

Comments (5)

  1. Nico

    Antworten

    Liebe Safar,

    das Ebro-Delta ist DAS Eldorado für alle Waller-Angler. Hier gibt es die besten Bestände weltweit. Das würde mich auch mal interessieren! Dir eine schöne Reise un dDANKE für die schönen Reiseberichte.

    Nico

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Lieber Nico, hätte ich das gewußt, hätte ich mir deine Angelrute ausgeliehen – dann hätte ich dir einen mitgebracht, den du dann räuchern kannst!!!!!!

      Ich wünsch euch eine schöne Zeit und liebe Grüße von mir!
      Safar

  2. Marese

    Antworten

    Liebe Safar, vielen lieben Dank für Deinen Reisebericht. Meine Träume begleiten Dich auf dieser wunderschönen Reise, die so herrliche Erinnerungen bei mir aufleben lässt. Genieße den Luxus von Zeit …. die Welt ist so schön und hinter jeder Ecke wartet was Neues. Ich habe heute mit unserer gemeinsamen Freundin einen traumhaften Tag auf Weihnachtsmärkten verbracht – wir freuen uns schon auf viele gemeinsame Abenteuer. VlG und Sonne im Herzen wünscht Dir Marese

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Liebe Marese, oh das freut mich, dass ihr eine gute Zeit hattet und wenn es so richtig knackig kalt ist, ja da kommt Weihnachtsstimmung auf … ich habe eine tolle Reise und genieße jeden Tag ….euch allen wünsche ich eine wunderbare staade Zeit und viele, viele schöne Erinnerungsbilder ….paß mal auf, wo wir uns alle wiedersehen und welche Abenteuer noch auf uns warten ….ein ganz lieber Umarmer von Safar

  3. Ulrike Klammer

    Antworten

    Hallo Safar,
    einen schönen Sonntag wünsche ich dir! Wie schön, dass du den Zugvögeln, besonders den Störchen weiterhin folgst.

    Ich bin ja mal gespannt, was du hinterher von Torre so berichten kannst.

    LG
    Ulrike

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.