Costa Plastica in Guardias Viejas

P1100530 (2)

oder von einem Meerplatz

zum nächsten in Guardias Viejas

 

 

 

25.März

Sonne, blauer Himmel, ein leichtes Lüftchen und Muskelkater vom vielen Husten.
Das schönste Unternehmungswetter, aber ich brauche eine Apotheke und einen Hustensirup. Meine Zaubermittelchen helfen nicht mehr weiter. So lätschere ich ein wenig vor mich hin und mache mich auf 100km weiter zum nächsten Platz.
Auch wenn die Apothekerin kein Englisch versteht, versteht sie genau was ich brauche und mit einer großen Flasche Cinfatòs (Schleimlösend) geht es weiter auf der kleinen 340 und 340 a Richtung Motril und Almeria. Die Costa Plastika fängt an, aber hier unten am Meer ist es noch erträglich und die kleine Schnörkelstraße ist sogar fast ein bißerl romantisch, auf jeden Fall gibt es paar schöne Ecken.

P1100521 (2) P1100522 (2) P1100523 (2)

 

 

 

 

 

Zum Fotografieren bin ich zu lätschert, aber ich fahre hier lang, wie eh und jeh. Es fühlt sich nicht fremd an und ich weiß so viele kleine Sträßchen, die ich auf der Suche nach schönen Plätzchen, ausprobiert habe. Heute probiere ich nix besonderes, sondern fahre an diesen Strand in Guardias Viejas, wo schon einige Womos stehen. Meine Nische ist besetzt, dafür ist eine andere frei. Ich sitze nur noch in der Sonne bei Kaffee und Tee, genehmige mir häßlich schmeckenden Hustensaft und schniefe vor mich hin. Die Sonne und die Wärme tun mir gut, auch die Salzluft ist heilsam für meine geplagten Bronchien.
Das gehört auch zum Leben im Womo.

 

P1100525 (2) P1100529 (2)Innerlich bin ich beschäftigt mit meinem „Neuen Haus auf Rädern“ und der Planung für die nächsten neuen Monate, denn so lange muß ich warten. Und so finden meine „Ausflüge“ diese Tage mehr im Kopf statt, als auf meinen zwei Beinchen. Und auch Bayerbach rückt wieder näher und ich plane kleine Verbesserungen und ein wenig Ramadamma.
Mein Seelchen fängt an sich auf Deutschland vorzubereiten. Gut so!
(Und Brummeli ist etwas eitel geworden, er muß sich heute auf allen Fotos in Scene setzen, andere habe ich nämlich nicht.)

Comments (4)

  1. Marese

    Antworten

    Liebe Safar, gute Besserung … kurier Dich noch gut im Süden aus, in diesem Winter hat es in D sehr viele erwischt.

    Leider haben wir in Lissabon nur schlechtes Wetter … 6 Grad und Dauerregen. Naja … mit Mietwagen und Heizung raus in die Landschaft ist erträglich.
    Wir haben uns halt so gefreut auf Wärme nach dem langen kalten Winter. Aber hier laufen alle mit schwarzen Winterklamotten und Winterstiefeln rum … deprimierend.

    Bald geht es wieder heim … lieber Skifahren, da sind wir bei 6 Grad wenigstens warm und bunt verpackt. 🙂
    VlG. Marese

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Ach ihr beiden, das es so schlimm mit dem Wetter wird, habe ich nicht geahnt, ein bißchen doof wußte ich. Ach und das ist euer Urlaub …. oh sh——ich drück euch und irgendwo soll euch jetzt noch Sonne erwischen. Alles Liebe und bis bald Safar

  2. Claudia Tscharner

    Antworten

    Wir wünschen dir ein recht gute Besserung, liebe Safar. So schön wo du jetzt bist. Geniesse es noch in vollen Zügen. Auch unsere Seelchen haben schon ziemliche Sehnsucht nach Bayerbach. Wir treffen uns dann dort, gell.
    Gerade heute habe ich noch mit Hans in Bayerbach telefoniert und er meinte es wäre noch recht ruhig auf dem Platz. Aber lass es mal Ostern werden, da wird sicherlich alles voll werden. Das ist nicht gerade das war wir lieben aber was solls, da müssen wir durch.
    Ciao meine Liebe!

    Lieber Gruss Claudia

    • Avatar-Foto
      Antworten

      Liebe Claudia,
      ja was ich so auf der Wetterkarte sehe, wird es doch so langsam Frühling und Bayerbach ruft. Wir in unserer Ecke da hinten kriegen von dem großen Trubel sowieso nicht so viel mit. Und ich freu mich sehr, euch dort wieder zu sehen.
      Ja, ich mach langsam und kurier das Infektchen gut aus. Wärme und Meer sind da doch ideal und einer Womo-sauber-mach-Kur steht auch nix im Weg.
      Einen ganz lieben Umarmer an euch beide und bis bald alles Liebe von Safar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.