Auf dem Adria-Highway…

P1040060oder über die Tauern und Karawanken Richtung Adria

Auf kleinen Straßen dahin zuckeln oder den Adria Highway über die Tauern und Karawanken. Ich entschließe mich für letzteres und düse los. Radl und Boot sind mit an Bord und sicherlich auch diverser Schnickschnack, den ich dann doch nicht brauche, oder? –  Ich habe ja keine Gepäckbegrenzung und Brummeli nickt nur stoisch, als ich mein Schnitzzeug im Alkoven verstaue. Vielleicht brauche ich das ja doch, wer weiß. Und Robert legt noch ein Buch dazu – ein Buch, das auf einer Insel nicht fehlen darf. „Eckhart Tolle, Die Kraft der Gegenwart.“ Also, da kann ja nix schief gehen.
Auf der Autobahn begleitet mich Oma – natürlich nicht eine echte Oma, sondern die aus dem Hörbuch ….-Oma läßt grüßen und sagt es tut ihr leid ….Eine tolle und fesselnde Geschichte über ein Haus, ihre Bewohner mit ihren Marotten und Elsa und Oma. Genau das richtige für den Adria Higway.
So leer habe ich die Autobahn noch nie oder sehr selten erlebt. Das ist ein feines Fahren.
Eine kleine obligatorische Bewegungspause auf dem Rastplatz Lungau, hinter dem ersten Tauerntunnel und hinter dem Karawankentunnel am Rastplatz Volks-Klo, der natürlich nur Voklo heißt und ca. 20 km hinter Bled liegt, gibts die obligatorische – na was wohl-Pause.

P1040058 P1040059 Kurz vor Crnomelij, noch in Slowenien, finde ich unseren kleinen Skiliftparkplatz auf Anhieb und juchhu es gibt ihn noch. Das Sträßlein ist asphaltiert bis hinter zu dem Bauenhof und auch die kleine Hütte schaut neu und freundlich aus. Damals war sie halb verfallen.
P1040054Ein kleiner Abendsparziergang und hinein in die gute Brummelistube. Renates Plitva, sprich Mangold, steht auf dem Speiseplan – hmmmm lecka !!… und von kleinen Regentropfen, die auf mein Hausdach klopfen werde ich ins Schlummerland verabschiedet.

GPS  N 45°40’02“  E 15°05’17“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.